Fachschule für wirtschaftliche Berufe

Fachschule für wirtschaftliche Berufe

Du erwirbst Kenntnisse und Fähigkeiten, die dich besonders zur Ausübung von Berufen in Wirtschaft, Verwaltung, im Sozial- und Gesundheitsbereich sowie im Tourismus und Ernährungsbereich befähigen.

Du hast die Wahl zwischen folgenden Schwerpunkten:

a.) Gesundheit & Soziales

Einblicke in Berufe des Sozial- und Gesundheitswesens, Besuche unterschiedlicher Sozialeinrichtungen, Rechtliche Grundlagen, Psychologie

b.) Office & Gastronomie

Anwendungsorientierter Unterricht in Informationstechnologie, Vertiefung Deiner IT-Kompetenzen, Back- und Frontoffice, Kundenbetreuung, Gastronomie und Tourismus


Im COOL-Unterricht übst Du verantwortungsbewusst und selbstständig zu lernen und zu handeln. Die praktisch ausgerichtete wirtschaftliche Bildung verstärken wir durch projekt- und berufsorientiertes Lernen in der neuen Wirtschaftswerkstatt.

Ansprechperson

  • Fachvorständin,
    StR FOL Dipl.-Päd. Gertraud Tomaschitz

    Du hast Fragen zur Ausbildung? Dann schreib' mir eine E-Mail, kontaktier' mich persönlich in der Schule oder telefonisch unter 04242 24809.

Deine Kenntnisse

Die dreijährige Fachschule stellt den Erwerb von Kenntnissen für die Ausübung eines Berufes in den Bereichen

  • Sozial- und Gesundheitswesen
  • Tourismus
  • Ernährung
  • Wirtschaft und Verwaltung

sowie die Basis für die Berufsreifeprüfung in den Mittelpunkt.
 

Dein Abschluss

Die Ausbildung endet mit einer Abschlussprüfung am Ende des 3. Schuljahres.
Mit der Abschlussprüfung besteht eine arbeits- und kollektivvertragsrechtliche Gleichstellung mit Lehrabschlüssen in den Berufen

  • Bürokaufmann/Bürokauffrau
  • Restaurantfachmann/
    Restaurantfachfrau

Sie befähigt nach facheinschlägiger Praxis zur Ausübung verschiedener Gewerbe, z. B. Handelsgewerbe, Versicherungsbereich, Gastgewerbe, Reisebüro.

Pflichtpraktikum

Damit Du bestens auf Entscheidungen für Dein zukünftiges Leben vorbereitet bist, machst Du zwischen der 2. und 3. Klasse ein Pflichtpraktikum von 8 Wochen in einem Betrieb Deiner Wahl.
 
 

Lust auf Matura?

Selbstverständlich gibt es auch Möglichkeiten den Weg zur Matura zu schaffen. Wir beraten Dich gerne! (z. B. Aufbaulehrgang oder ein Übertritt in die "Höhere Lehranstalt für wirtschaftliche Berufe" bei gutem Schulerfolg)
 

Weiterbildung

Es besteht die Möglichkeit, einen 3-jährigen Aufbaulehrgang für wirtschaftliche Berufe oder  weiterführende Schulen, wie z. B. die Caritas Schule für Sozialberufe oder Krankenpflegeschulen, zu besuchen.

Beispiele aus dem Angebot an Zusatzausbildungen