Höhere Lehranstalt für Kunst und Gestaltung

art. craft. vision.

Wenn Zeichnen und Malen zu Deinen Leidenschaften gehören,
wenn Du spannende, künstlerische Techniken kennenlernen und
Dein künstlerisches Talent zur Profession entwickeln möchtest,
dann komm in die Kunst!

 

                                                          Hier gehts zum Opens external link in new windowVideo der Abteilung Kunst

 

Näheres zu den Opens internal link in current windowAufnahmekriterien.

Ansprechperson

  • Abteilungsleiter,
    Prof. Mag. Wilhelm Pleschberger

    Du hast Fragen zur Ausbildung? Dann schreib' mir eine E-Mail oder kontaktier' mich persönlich in der Schule.

Schwerpunkt

Nach einer künstlerischen Basisausbildung erfolgt ab dem 3. Jahrgang eine spezielle Ausbildung im Bereich "Visuelle Gestaltung": Malerei, Grafik, Industrial Design, Mediengestaltung – Computeranimation, Video/Film. (zur Stundentafel)
 

Dein Abschluss

Reife- und Diplomprüfung

  • Diplomarbeit
    (in Zusammenarbeit mit Unternehmen und Institutionen)
  • Anerkennung der RDP im gesamten EU-Raum

Opens internal link in current windowNähere Informationen findest Du unter Inhalte & Qualifikationen
 

Deine Berufschancen

Welche Möglichkeiten Du mit dieser Ausbildung hast, erfährst Du in der Rubrik Opens internal link in current windowBerufsfelder. Dort findest Du auch Meinungen von AbsolventInnen der Kunst-Abteilung.

Wir fördern

  • Persönlichkeitsentwicklung
  • die Entwicklung Deiner individuellen Neigungen und Begabungen
  • Projektarbeit und Zusammenarbeit mit außerschulischen Institutionen und Firmen
    (siehe auch Opens internal link in current windowPflichtpraktikum)
     

Wir bieten

  • umfassende wirtschaftliche Bildung (ersetzt die Unternehmerprüfung)
  • Sprachenausbildung in Englisch und Französisch
  • zielorientierte Vorbereitung auf die Diplomarbeit und Reife- und Diplomprüfung
  • Freiraum für Entwicklung in anregender Atmosphäre, sodass Du selbstständig, verantwortungsvoll, kreativ, innovativ denken und handeln kannst.
     

Beispiele aus dem Angebot an Zusatzausbildungen